Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php on line 31
// MOE´S BLOCK \\ » 1. FC Köln
Sep
05
2009
0

// FC spielt 5-mal samstags um 15.30 Uhr

Der FC spielt vom sechsten bis zum zehnten Spieltag jeweils zur klassischen Bundesliga-Anstoßzeit um 15.30 Uhr. Das hat die DFL am Dienstag bekannt gegeben. So sieht der FC-Spielplan von Spieltag 6 bis 10 aus:

6. Spieltag | Samstag, 19. September 2009, 15.30 Uhr
VfB Stuttgart – 1. FC Köln

7. Spieltag | Samstag, 26. September 2009, 15.30 Uhr
1. FC Köln – Bayer 04 Leverkusen

8. Spieltag | Samstag, 3. Oktober 2009, 15.30 Uhr
FC Bayern München – 1. FC Köln

9. Spieltag | Samstag, 17. Oktober 2009, 15.30 Uhr
1. FC Köln – FSV Mainz 05

10. Spieltag | Samstag, 24. Oktober 2009, 15.30 Uhr
Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln

Written by admin in: 1. FC Köln, 1. FC Köln, Kölle, moes |
Aug
21
2009
0

// FC NEWS

FC empfängt die Frankfurter Eintracht

fc-eintrachtAm 3. Spieltag der Saison 2009/2010 empfängt der FC am Samstag um 15.30 Uhr Eintracht Frankfurt im RheinEnergieStadion. Gegen die Hessen wollen die FC-Profis endlich die ersten Punkte einfahren. „Wir haben gegen Frankfurt immer gut ausgeschaut“, erklärt Milivoje Novakovic. Der FC-Kapitän, der wieder vollkommen fit und einsatzbereit ist, weiter: „Dieses Spiel müssen wir unbedingt gewinnen!“ Für das Spiel gegen die Eintracht sind am Samstag an der Tageskasse noch Tickets erhältlich. Die Frühkasse öffnet um 13.00 Uhr. Die Zuschauer werden wie immer gebeten, frühzeitig anzureisen.

Alle wichtigen Infos zum Stadionbesuch gibt es hier.

Vorverkauf fürs DFB-Pokalspiel

Der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg (Mittwoch, 23. September 2009, 20.30 Uhr) ist gestartet. Derzeit können nur Mitglieder und Dauerkarteninhaber im Ticket-OnlineShop www.fc-tickets.de Karten bestellen. Am Dienstag, 25. August 2009, beginnt der telefonische Verkauf unter der FC-Servicenummer 01805 / 32 56 56 (ab 8.00 Uhr) und in den FC-FanShops (ab 10.00 Uhr) am Geißbockheim, in den Köln Arcaden und am RheinEnergieStadion. Die Dauerkartenplätze sind bis einschließlich Donnerstag, 27. August 2009, reserviert. Am Freitag, 28. August 2009, beginnt der freie Vorverkauf für das Spiel.

Alle Infos zum Ticketverkauf und den Preisen gibt es hier.

Written by admin in: 1. FC Köln, 1. FC Köln, Kölle, moes |
Jul
24
2009
0

// FC NEWS

Um die Wartezeit auf die Bundesliga Saison 2009/2010 (Start in 14 Tagen) etwas zu verkürzen, hier einige Neuigkeiten vom Fußballklub Nummer 1.

Zunächst gibt es allerdings eine schlechte Nachricht, wenn diese auch nur mich persönlich betrifft. UnityMedia hat nun leider endgültig die Übertragung der Bundesliga eingestellt. Also gibt es künftig keinen “FC zum Knallerpreis” mehr.
Es hatte sich ja bereits angekündigt, aber wie es so ist, die Hoffnung stirbt zuletzt. Der Brief mit der schlechten Nachricht erreichte mich direkt als ich aus dem Urlaub zurück kam.
Nun kommt auch noch erschwerend hinzu, dass PREMIERE ja nun Sky ist und somit auch eine neue, “doppelt so teuere” Preisstruktur an den Tag gelegt hat.
Unter neuem Namen und Logo soll nun das Schuldenloch bis Ende 2010 gestopft werden. Die bisher 2,4 Mio. PREMIERE Kunden sollen auf insgesamt 3,5 Mio. Sky Kunden gesteigert werden.
Bei den aktuellen Preisen (es muss immer das Basis Paket “Sky Welt” gebucht werden – 16,90 -), DANN zusätzlich das gewünschte Bundesliga (oder Sport oder Film) Paket. HD kostet übrigens noch Mal 10,- Extra.

Die alten PREMIERE Tarife sind selbstverständlich nicht mehr zu bekommen. Meine letzte Hoffnung liegt nun bei den PREMIERE-12 Monats-Gutscheinen, die noch kursieren.
Liga-live! von der Telekom ist keine Alternative – evtl. die Lösung fürs iPhone. Ich hoffe ja doch noch auf ein Einsehen von Sky (hoffentlich bleibt der Kundenansturm aus) und den Wegfall des Basis-Paket-Bundles…

… aber nun zu den Guten Nachrichten:

Der FC empfängt die Bayern
Kölle vs. BayernHEUTE ABEND steigt im RheinEnergieStadion das Testspiel gegen den FC Bayern München. Die von Jack Wolfskin präsentierte Partie unter dem Motto „POLDI KÜTT NO HUS“ wird um 20.45 Uhr angepfiffen (live bei RTL). Schon vor dem Anpfiff können sich die Fans auf ein tolles Rahmenprogramm mit den Bands „5vor12“ und „Revolverheld“ freuen.
Für das Testspiel gibt es am Freitag noch Tickets an der Abendkasse. Karten sind vor allem für den Gästebereich in den Blöcken N15 und N16 erhältlich (Tickets für diese Blöcke werden nur an Gästefans oder neutrale Zuschauer abgegeben). Außerdem gibt es noch Restkarten in fast allen Kategorien. Die Frühkassen öffnen am Freitag bereits um 17.15 Uhr. Fans werden gebeten, frühzeitig anzureisen. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.
Weiterhin gilt bereits bei diesem Freundschaftsspiel, im kompletten Bereich um das Stadion herum, absolutes Dosen und Glasflaschen Verbot. Das gilt auch für die Gastronomie und die Büdchen in der Umgebung.
(Haben wir ja bereits in der letzten Saison ausreichend geübt.)

… und am Sonntag dann, die große FC-Saisoneröffnung
Saison EröffnungAm Sonntag, 26. Juli 2009, ist es wieder soweit. Der 1. FC Köln feiert mit seinen Fans die offizielle Saisoneröffnung. Zum sechsten Mal findet der Fan-Tag im RheinEnergieStadion statt. Und auch dieses Jahr wartet auf die FC-Anhänger ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Im Mittelpunkt der Saisoneröffnung stehen natürlich die FC-Profis. Neben der Vorstellung des Kaders für die Saison 2009/2010 können sich die Fans auf das traditionelle Einlagespiel der FC-Profis gegen den CfB Ford Niehl freuen. Im Anschluss daran gibt es dann die große Autogrammstunde, bei der Spieler und Trainer rund ums Stadion Autogramme geben.

Mehr Infos zum Programm der Saisoneröffnung gibt es hier.

Maniche und Schorch wechseln zum FC
ManicheMit dem portugiesischen Nationalspieler Maniche und dem deutschen U20-Nationalspieler Christopher Schorch konnte der 1. FC Köln Anfang der Woche zwei Neuverpflichtungen vermelden. Mittelfeldspieler Maniche erhält beim FC einen Zweijahresvertrag. Er spielte in seiner Karriere bereits für mehrere europäische Spitzenclubs, wie z. B. Benfica Lissabon, FC Porto, FC Chelsea oder Inter Mailand. Er wurde bereits mehrmals Landesmeister und konnte mit dem FC Porto 2003 den UEFA-Cup gewinnen. 2004 gewann er mit dem FC Porto die Champions League und den Weltpokal. Sein letzter Verein war Atletico Madrid. Abwehrspieler Christopher Schorch wechselte von Real Madrid zum FC. Zuletzt spielte Schorch in der Segunda División B – der dritten spanischen Liga – bei Real Madrid Castilla, der Zweitmannschaft von Real Madrid. Schorch erhält beim 1. FC Köln einen Vierjahresvertrag.

Noch eine gute Nachricht zum Schluß – Bitburger ist neuer FC-Sponsor
Bitburger FC KölnDer 1. FC Köln hat mit Bitburger einen neuen Sponsor und Gastronomie-Partner gefunden. Ab sofort wird sich die Zusammenarbeit unter anderem durch exklusive Ausschankrechte für die Produktbereiche Pils, Biermisch- sowie Malz- und Mildgetränke auszeichnen, dazu erhält Deutschlands Fassbiermarke Nummer eins umfangreiche Werberechte. Bitburger gehört seit Jahrzehnten zu den aktivsten Sportsponsoren in Deutschland.
Super Sache, somit sind in der kommenden Saison meine beiden Lieblings-Bier-Sorten im Stadion vertreten. (Zumal das Bitburger Alkfrei viel besser schmeckt, als das Gaffel Alkfrei.) Das Kölsch kommt selbstverständlich weiterhin von Gaffel.

Jun
22
2009
0

// SolarWorld AG neuer Premiumsponsor

Solarworld neuer Premium-Sponsor beim FC KölnDer deutsche Solarkonzern SolarWorld AG wird neuer Premium-Sponsor des 1. FC Köln. Der Konzern ist ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Solarstromenergie.
Eigens für die ab 1. Juli 2009 bestehende Zusammenarbeit zwischen dem 1. FC Köln und der SolarWorld AG lud der FC zur Pressekonferenz am Geißbockheim ein. Für den 1. FC Köln waren FC-Präsident Wolfgang Overath und Geschäftsführer Claus Horstmann zugegen, die SolarWorld AG wurde vom Vorstandsvorsitzenden/CEO Frank H. Asbeck vertreten.
Wolfgang Overath freute sich über die zukünftige Zusammenarbeit: “Herr Asbeck war begeistert vom 1. FC Köln und speziell das Thema Lukas Podolski hat ihn elektrisiert. Ich bin mir sicher, dass es eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit wird.”
Frank H. Asbeck zeigte sich ebenfalls erwartungsfroh: “Der 1. FC Köln und Lukas Podolski sind sehr bekannt und passen gut zu unserem Image. Podolski bringt die Bälle und wir den Strom ins Netz.”

© 2005-2018 :: STYLE-BUREAU Köln - HAN SEO - Ratgeber Social Media - powered by WordPress & Aeros Theme
RSS-Feeds: Artikel | Comments