Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php on line 31
// MOE´S BLOCK \\ » Technik-Kram
Jan
12
2011
0

// CES 2011 – verrückte Gadgets

Hier einige der neuen, verrückten Gadgets die auf der gerade zu Ende gegangenen CES 2011 vorgestellt wurden. Ich hätte auch gerne so einen Fensterreinigungsroboter :)

Written by admin in: Technik-Kram, hope for the future, moes |
Dec
13
2010
0

// Das Chrome Notebook CR-48 – It´s In The Cloud

“It´s In The Cloud” lautet das Motto von Google´s neuem OS (Chrome OS). Dabei geht Google den Weg der kompletten Loslösung von Desktop und lokalen Ordnern, ab in die Cloud.
Was ist diese Cloud eigendlich, von der aktuell so viel zu Hören ist? Die Cloud ist nichts weiter als spezielle Bereiche im Internet. Dazu gehören Kommunikationsmöglichkeiten (wie E-Mail und Chats), Dokumentenverwaltungs- und -bearbeitungs-Möglichkeiten, Datenbanken oder ORdner für Bilder, Adressen, Informationen aller Art.

Die Arbeit wird ONLINE erledigt und auch gespeichert. Der Vorteil dabei ist, dass die Daten immer und Überall, von jedem Computer mit Internetzugriff, erreichbar und somit abrufbar und bearbeitbar sind. Für viele ist dieser Ansatz längst überfällig. Aufgaben können schneler und effizienter bearbeitet und erledigt werden. Bei großen und sehr Speicher intensiven Projekten kann die Lasta auf mehrere Computer verteilt werden. (Das war ursprünglich der Anfang des “Cloudworking”.)

Natürlich gibt es auch Nachteile; Ohne Internetzugang geht nix, zu dem kommen zu Recht, Fragen nach der Datensicherheit und dews Datenschutz auf. Im Gegensatz zu den Social Networks (facebook, VZ-Netzwerke, etc.) wo sich heutzutage “prostituiert wird, was das Zeug hält”, möchte man die geschäftlichen Daten doch gerne in Sicherheit wissen. Das ist der Punkt, warum ich mich derzeit noch zurückhalte und nicht “in die Cloud gehe”. Ich mag Backups und die Macht darüber, diese selbstständig und immer wann ich will erstellen zu können. Ich mag es wenn meine Daten LOKAL zu haben.

Aus diesem Grunde ist das neue Konzept von Googles OS für mich aktuell wenig interessant. Ich bin gespannt wie das Konzept ankommtund genutzt wird. Aktuell steht das OS samt eigens von Google entwickeltem Netbook ausschließlich amerikanischen Google Mitarbeitern exklusiv zu Verfügung.

Im Sommer 2011 soll die Welle aber auch Deutschland erreichen. Vorab ein Video zum neuen System – ihr werde schnell sehen was ich oben gemeint habe ;).

Written by admin in: Online, Technik-Kram, hope for the future | Tags: , ,
Nov
02
2010
0

// Adam Pad – der iPad Killer?

Das indische Unternehmen “Notion Ink” entwickelt den aktuellen iPad Killer. CEO Rohan Shravan stellte das “Adam” Pad am Wochenende vor. Adam läuft auf NVIDIAs Tegra-Chipsatz und verwendet derzeit das (T20) Android. Mit 1080p Full HD-Videowiedergabe, integriertes WiFi, Bluetooth sowie UMTS / HSDPA, A-GPS und ein digitaler Kompass sind mit an Bord. Ein Beschleunigungsmesser (accelerometer) sowie ein Entferungsmesser (proximity), Umgebungslicht und Wasser-Sensoren (?!?) dürfen bei einem iPad Killer natürlich nicht fehlen. Ebenfalls an Bord ist eine 3-Megapixel-Autofokus-Kamera mit Videoaufnahme-Unterstützung. UND das Adam Pad unterstützt FLASH! Zu den Anschlussoptionen zählen USB, HDMI, ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss und ein Mikrofoneingang.

Mit seinen Maßen, 6,3 x 9,8 x 0,6 Zentimeter ist der Adam sehr schlank, und mit einem Gewicht von 770g auch kein schwerer Klotz. Bisher gibt es den iPad Killer mit 16 GB oder 32 GB Onboard-Speicher.

Laut Hersteller sind mit einer Akkuladung, 8h HD-Videowiedergabe und 16 Stunden Internet-Surfen über WiFi möglich.

Man darf also gespannt sein – es tut sich etwas auf dem Pad Markt.


Der iPad Killer Adam soll um die 300,- Euro kosten.

Written by admin in: Technik-Kram, hope for the future, moes |
Jul
05
2010
2

// g-speak – Gestensteuerung wie in Minority Report ist Wirklichkeit

Die Zukunft von damals ist bereits Gegenwart. Das trifft nun auch auf die Gestensteuerung von Computern zu, wie wir sie in Minority Report bestaunen konnten. Zu dieser Zeit haben wir laut gelacht und den Drehbuchautor für Verrückt erklärt…

… und nun seht selbst – (ich will auch so nen Rechner…):

g-speak overview 1828121108 from john underkoffler on Vimeo.

Written by admin in: Technik-Kram, hope for the future, moes |

© 2005-2017 :: STYLE-BUREAU Köln - HAN SEO - Ratgeber Social Media - powered by WordPress & Aeros Theme
RSS-Feeds: Artikel | Comments