Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php on line 31
// MOE´S BLOCK \\ » Kölle
Aug
14
2010
3

// Kölsche Kneipe “Bei Lena” schließt nach 21 Jahren

… und wieder schließt ein kölsches Original:

Die Kneipe „Bei Lena“ am Mediapark wird am 31. August geschlossen. Die Wirtin selbst hat den Vetrag gekündigt – trotzdem fällt ihr der Abschied schwer. 21 Jahre lang hat sie für ihre Gäste gekocht, an sieben Tagen in der Woche.

1989 hat die 68-Jährige die Kneipe übernommen, 21 Jahre später ist nun am 31. August Schluss. Wahrscheinlich wird aus dem Laden eine Pommesbude. „Ich habe immer gesagt: Ich gehe, wann ich will“, sagt Lena, deren richtiger Name Zivka Brandusic ist. Sie selbst hat den Vertrag gekündigt, weil sie keine Miete mehr bezahlen will. Am Hansaring 19 will sie ein neues Lokal eröffnen, die Räume hat sie bereits 2002 gekauft. „Es hat lange gedauert, bis ich eine Baugenehmigung bekommen habe, und es gibt immer noch viel zu tun“, erzählt sie. Auch wenn sie sich selbst zum Abschied von ihrer Kneipe „Bei Lena“ entschlossen hat – schwer fällt er ihr trotzdem. Und so wischt sie sich beim Erzählen ab und zu eine Träne mit dem Küchenhandtuch weg.

Ich selbst war das letzte Mal vor Jahren bei Lena. Mal sehen was zukünftig am Hansaring 19 los ist.

Mehr im Kölner Standanzeiger

Written by admin in: Kölle, moes |
Mar
19
2010
0

// DERBY TIME

Gleich gehts los …

… was bisher geschah:

zufällig gefunden – eigentlich sollte es nur ein Gruppenfoto vor dem Auswärts-Derby werden …

Written by admin in: 1. FC Köln, 1. FC Köln, Kölle, moes |
Dec
01
2009
0

// Oma Kleinmann ist tot

Oma_KleinmannWer kennt Sie nicht – die RIESIGEN Schnitzelteller von Oma Kleinmann auf der Zülpicher. Diverse Abende habe ich dort bereits verbracht – ob Projektgespräche, Geburtstage oder einfach so – Oma Kleinmanns ist immer ein Erlebnis. Nun hat die Stadt eine große alte Dame verloren: Oma Kleinmann ist am Montagmorgen nach einer kurzen Krankheit gestorben.

Im August hatte die Kölner Kult-Kneipenwirtin noch mit 100 Gästen ihren 95. Geburtstag gefeiert.

Ein halbes Jahrhundert stand Oma Kleinmann in ihrer Gaststätte an der Zülpicher Straße. Auch nach ihrem Ausstieg vor acht Jahren noch. Sie kümmerte sich um Studenten und Promis gleichermaßen, stets mit viel Herz und Witz.

Täglich drei Stunden half sie noch in der Kneipe, die erst „Zum Goldenen Krug“, später „Bei Oma Kleinmann“ hieß, und schälte dabei eineinhalb Zentner Kartoffeln. Auch wenn ihr inzwischen einiges schwerer fiel. „Es kommen immer wieder Gäste, die sagen, trink doch einen mit. Aber das kann ich jetzt nicht mehr. Früher, das waren noch Zeiten – als wir uns richtig einen hinter die Binde gekippt haben“, schwärmte sie kurz vor ihrem 95. Geburtstag.

1945 hatte die junge Paula Kleinmann mit ihrem Ehemann Willi die Schankwirtschaft eröffnet. Erst führte der Sohn Gustav, dann Enkel Ralf die Gastwirtschaft weiter, 2003 übernahm Pächter Olaf-Maria Wolf.

Oma Kleinmann war die gute Seele in ihrer Kneipe, ihre Schnitzel waren legendär. Aufgeben wollte sie nie. „Ich liebe meinen Beruf abgöttisch, schon mein ganzes Leben lang.”

Written by admin in: Kölle, Nostalgie, moes |
Nov
06
2009
0

// iFC – FC auf dem iPhone

fcappSeit dieser Woche hat der FC eine eigene iPhone-Applikation. Die App mit dem Namen “1. FC Köln” für iPhone und iPod touch bietet alles, was das Herz der FC-Fans begehrt: Mit einem Fingerstreich blättert man durch die aktuellen Nachrichten, studiert Kader, Tabelle und Spielpläne und zeigt mit einem Tipp auf die Bundesliga-Spiele der Kölner. Die integrierte Push-Funktion bringt die Fans ihrem Verein dabei so nah wie nie zuvor: Wann immer ein Tor fällt oder es etwas Neues gibt, kommen Nachrichten oder der aktuelle Spielstand und Tabellenplatz live vom Spielfeldrand direkt auf das Display.

Powered by David.fx: Die Applikation basiert auf David.fx, dem Information Server von Tobit.Software. Das Flaggschiff des Ahauser Software-Herstellers, das heute bereits von tausenden Unternehmen und Millionen Anwendern genutzt wird, ist für den automatischen Bezug, den Umgang und die Verbreitung von Informationen konzipiert.
Die neue Applikation ist die Standleitung zum 1. FC Köln und ein Muss für Fans des Bundesligisten. Sie ist kostenfrei im Apple App Store erhältlich. Voraussetzung für die Nutzung ist ein iPhone oder iPod touch mit OS 3.0.

Foto

Written by admin in: 1. FC Köln, Kölle, moes |

© 2005-2017 :: STYLE-BUREAU Köln - HAN SEO - Ratgeber Social Media - powered by WordPress & Aeros Theme
RSS-Feeds: Artikel | Comments