Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php on line 31

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php:31) in /www/htdocs/w005ea1a/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
// MOE´S BLOCK \\ » Quatsch http://www.moes-blog.de       ! subjektiv ! patriotisch ! polarisierend ! Thu, 02 May 2013 10:18:54 +0000 http://wordpress.org/?v=2.8.4 en hourly 1 // Scooter Time http://www.moes-blog.de/?p=1388 http://www.moes-blog.de/?p=1388#comments Mon, 24 May 2010 23:17:46 +0000 admin http://www.moes-blog.de/?p=1388

]]>
http://www.moes-blog.de/?feed=rss2&p=1388 0
// Achtung, KEINE Konzentration bitte! http://www.moes-blog.de/?p=1365 http://www.moes-blog.de/?p=1365#comments Sat, 01 May 2010 14:25:55 +0000 admin http://www.moes-blog.de/?p=1365 Kinderspielzeug ist nicht nur etwas für Kinder. In dem folgenden Video kommt ein Gerät zum Einsatz, das die Hirnwellen misst und Stromschläge verteilt, sobald man sich konzentriert. Der Clou – je mehr man sich konzentriert, desto stärker sind die Stromschläge. Mehr muss dazu nicht gesagt werden:

]]>
http://www.moes-blog.de/?feed=rss2&p=1365 0
// Google Classic http://www.moes-blog.de/?p=1304 http://www.moes-blog.de/?p=1304#comments Sun, 20 Dec 2009 10:25:36 +0000 admin http://www.moes-blog.de/?p=1304 Google bietet auch eine Möglichkeit, seine Suche ohne Computer oder Handy zu nutzen. Mit Google Classic bietet Google die praktischen Postkarten mit sämtlichen Funktionen der Onlinesuche an. Nun kann per Schnecken Post (Snail Mail) gesucht werden, aber Achtung, Google macht direkt auf der Vorderseite der Karte klar, dass die Suche bis zu 30 Tagen dauern kann. Na denn, Mal los ;) …

google classic

]]>
http://www.moes-blog.de/?feed=rss2&p=1304 0
// Kong-Ming-Verbot in NRW http://www.moes-blog.de/?p=1111 http://www.moes-blog.de/?p=1111#comments Tue, 04 Aug 2009 08:36:12 +0000 admin http://www.moes-blog.de/?p=1111
Bekanntmachung

Verbot für Fluglaternen in Nordrhein-Westfalen
-Schutz vor Haus und Waldbränden-

Das nordrhein-westfälische Innenministerium zieht Konsequenzen aus Bränden, die durch so genannte Fluglaternen ausgelöst wurden. Künftig dürfen sie in Nordrhein-Westfalen grundsätzlich nicht mehr aufsteigen.
Vom Verbot sind Fluglaternen aus Papier betroffen, bei denen die Luft mit einer offenen Flamme erwärmt wird und die insbesondere unter den Namen “Himmelslaterne” oder “Kong-Ming-Laterne” bekannt sind. Ein Verstoß gegen die Verordnung kann mit einer Geldbuße bis zu 1.000,00 € geahndet werden.
Die aus Asien stammenden Fluglaternen erfreuten sich zuletzt ständig zunehmender Beliebtheit. Durch die Kombination einer offenen Feuerquelle mit einer leicht entflammbaren Hülle stellen sie jedoch nach Meinung des Innenministeriums eine erhebliche Gefahr für die Allgemeinheit dar. Der Starter einer Fluglaterne hat weder Einfluss auf Richtung noch Höhe des Ballons. Dieser erreicht Flughöhen von mehreren hundert Metern und Flugweiten von mehreren Kilometern. Mit der Verordnung sollen insbesondere Haus und Waldbrände verhindert werden.

Ordnungsbehördliche Verordnung
zur Verhütung von Gefahren durch unbemannte Fluglaternen (Fluglaternenverordnung) vom 13. Juli 2009
Aufgrund des § 26 Absatz 1 des Ordnungsbehördengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Mai 1980 (GV. NRW. S. 528), zuletzt geändert durch Gesetz vom 5 April 2005 (GV. NRW. S. 274), wird verordnet:

§ 1
Es ist in Nordrhein-Westfalen verboten, unbemannte Flugobjekte aufsteigen zu lassen, bei denen der Auftrieb durch die von einer eigenen Feuerquelle erwärmte Luft erzeugt wird und die insbesondere unter den Bezeichnungen “Himmelslaterne” oder “Kong-Ming-Laterne” bekannt sind (Fluglaternen).

§ 2
Die örtlichen Ordnungsbehörden können auf Antrag örtlich und zeitlich begrenzte Ausnahmen von dem Verbot zulassen, wenn die besonderen Umstände des Einzelfalls keine Bedenken wegen einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit, insbesondere einer Brandgefahr begründen.

§ 3
Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen § 1 dieser Verordnung Fluglaternen steigen lässt. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu eintausend Euro geahndet werden.

§ 4
Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2014 außer Kraft.

Düsseldorf, den 13. Juli 2009
Für den Innenminister Dr. Ingo Wolf
Der Minister für Generationen, Familie und Integration
des Landes Nordrhein-Westfalen
Armin Laschet
-GV NRW 2009 S 398

Hmm die Frage ist was nun “bemannt” ist. Eine Frau ist ja in diesem Fall auch ein Mann, war die Hündin Leika auch ein Mann? Falls ja, dann könnte man auch z.B. Hamster in die Laternen setzten, dann wären diese wiederum “bemannt”.

Derartiges, rudelmäßiges, extrem Kong-Ming-Laterning ist somit Geschichte:
kong-ming

]]>
http://www.moes-blog.de/?feed=rss2&p=1111 1