Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005ea1a/wp-content/plugins/paged-comments/paged-comments.php on line 31
// MOE´S BLOCK \\ » 2009 » May
May
14
2009
0

// Zicken im Kino

Written by admin in: Allgemeines, nur so |
May
14
2009
0

// KLASSENERHALT

Nie mehr – 2. Liga – nie mehr – nie mehr!
Klassenerhalt 2009Der FC ist durch – rein rechnerisch kann hier nichts mehr passieren. Jetzt kann der Poldi ja kommen! Nächstes Jahr wieder international ;o).

May
13
2009
0

// Doc Moe rät …

Wetterwechsel zerrt an den Nerven und bringt den Kreislauf aus dem Gleichgewicht. Mixt Euch bei Kreislaufproblemen einen Tee aus Holunder-, Orangen- und Kamilleblüten.
Blattspinat als Salat und alle anderen Salate vertreiben Schwindel. Bei totaler Erschöpfung und Blutdruckschwankungen sollte man häufig Bananen und Grapefruit essen.

Written by admin in: Doc Moe, moes |
May
12
2009
0

// Inder wäscht sich 35 Jahre nicht!

Ein 63-jähriger Inder hat sich mehrere Jahrzehnte nicht gewaschen, um so das Geschlecht seines nächsten Kindes zu beeinflussen. Statt sich in den vergangenen 35 Jahren mit Wasser und Seife zu reinigen, ging Kailash “Kalau” Singh in ein “Feuerbad”, berichtete die “Hindustan Times”. Dabei stehe der Mann jeden Abend auf einem Bein neben einem Lagerfeuer, rauche Marihuana und bete zu Gott Shiva. “Ein Feuerbad hilft dabei, die Bakterien abzutöten und Infektionen zu verhindern”, zitierte das Blatt Kalau. Als Grund für diese ungewöhnliche Kur nannte er, dass er sich nach sieben Töchtern endlich einen Sohn wünsche.

Der Mann, der aus dem Dorf Chatav nahe der heiligen Stadt Varanasi stammt, verweigerte zum Entsetzen seiner Familie sogar nach dem Tod seines Bruders vor fünf Jahren das rituelle Bad im Fluss Ganges. Seine Arbeit in einem Gemüseladen musste er aufgeben seinetwegen blieben die Käufer fern.

Offiziell meidet Singh das Waschen aus Protest gegen die “nationalen Probleme”, sagte er dem Blatt. Erst wenn diese gelöst seien, wolle er sich wieder baden. Nach Angaben seiner Nachbarn will er jedoch erst wieder mit Wasser in Berührung kommen, wenn er mit einem Sohn “gesegnet” werde. Dafür habe ihm ein “Seher” geraten, auf das Waschen zu verzichten. Die meisten Inder bevorzugen Söhne. Mädchen werden als Belastung betrachtet, da bei einer Heirat eine hohe Mitgift für die Familie des Bräutigams fällig wird.

Written by admin in: Uncategorized, nur so |

© 2005-2018 :: STYLE-BUREAU Köln - HAN SEO - Ratgeber Social Media - powered by WordPress & Aeros Theme
RSS-Feeds: Artikel | Comments